Aufruf zum Dazusenfen

Liebe pussys,
lasst uns gemeinsam in ein neues freshes Jahr voller Veränderung starten! Die neue Podcastfolge ist in Arbeit, ein spannendes Interview steht vor der Tür und der nächste Brief der Zärtlichen Kusenginnen ist auch unterwegs (aber ihr wisst ja, wie das mit der Post ist). Aber hier fehlt noch was und dabei kannst nur du helfen. JA GENAU DU! ich meine dich! Tu nicht so, als hättest du mich nicht gehört in deinem Kopf! Ich will deinen Senf und ich will, dass er hier richtig schön breit geschmiert wird.

Machst du demnächst eine geile Veranstaltungsreihe die an den Katzentisch passt und von der andere erfahren sollen?

Hast du einen coolen Lesetipp oder selbst etwas geschrieben und findest, man solllte auch hier davon lesen?

Hast du eine typische Katzentisch-Erfahrung gemacht und möchtest davon erzählen?

Gibt es ein Thema, über das du mehr erfahren möchtest?

Kommentiere einfach hier direkt unter dem Beitrag oder schick mir eine Nachricht unter „Kontakt“.
HDGDL und bis bald!

Eine Antwort zu “Aufruf zum Dazusenfen”

  1. Ich empfehle das Buch „Unsichtbare Frauen: Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert“ von Caroline Criado-Perez. Es zeigt auf, dass in praktisch allen Lebensbreichen frauenspezifische Daten ignoriert oder gar nicht erst erfasst werden und dass sich dies entsprechend nachteilig auf die Lebensrealität von Frauen auswirkt; von der Größe des Smartphones, die der durchschnittlichen Männerhand angepasst ist, über Spracherkennungssoftware, die männliche Stimmen und Sprachmuster besser erkennt, als weibliche, bis hin zur Festlegung von Grenzwerten giftiger Chemikalien, welche die Grenzwerte von weiblichen Körpern ignoriert und zu erheblichen Gesundheitsschäden bei Frauen führt.

    Ich habe ziemlich viel Neues für mich mitgenommen, vor allem, dass wir Feminist*innen noch viel zu tun haben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: