Hat mich nicht abgeholt – Arschloch.

Immer als ganze Phrase gebräuchlich und vielseitig verwendbar. Ursprünglich als Ausdruck der trockenen Empörung innerhalb einer Erzählung verwendet, in der Person 2 Person 1 nicht vom Flughafen abholte, obwohl Person 1 sich in einer ihr fremden Stadt befand. Logische Schlussfolgerung: Person 2 ist ein Arschloch. Kann aber auch auf andere unbefriedigende Dinge, Situationen oder Personen angewandt werden.

Beispiele:

„Zwei Jahre warten auf No time to die? Hat mich dann nicht abgeholt – Arschloch.“

„Ich hab gesagt ich wollte Schokolade mit Nüssen. Hat mich nicht abgeholt – Arschloch.“

„Wahlergebnis 2021. Hat mich nicht abgeholt – Arschloch.“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: